Ein bisschen über mich selbst...

Hallo!

Ich heiße Vera und freue mich über Menschen und Pferde, denen ich helfen kann sich selbst kennenzulernen:

das Pferd den Menschen, der Mensch das Pferd und der Mensch sich selbst.

Ich liebe es zu lernen und habe es vielleicht von den Pferden gelernt?

Mit Pferden Zeit zu verbringen bedeutet immer offen und ehrlich zu handeln, seine Laune besser zuhause zu lassen, seine Verspannungen vorher abzuschütteln und den Kopf freizupusten.

Dabei hilft uns aber auch das Pferd!

Wenn ich von einem Ausritt komme, passiert genau das: Ich bin gelockert, froh, die Gedanken sind beruhigt.

Pferde bringen uns ins Gleichgewicht. Sie spiegeln unsere Körpersprache und auch unsere Gedanken und Taten!

Sie reagieren auf uns.

 

Ich verbringe viel Zeit mit meinen Pferden, schon seitdem ich ein kleines Mädchen war.

Dass ich mit Pferden beruflich arbeiten werde, war mir lange nicht deutlich, aber ich freue mich sehr darüber, dass es so gekommen ist.

Ich bin jeden Tag draußen, bewege mich und bin gefragt - tagtäglich- ein besserer Mensch zu werden.

Ist das nicht wunderbar?

Das ist auch mit Kindern so (Ich habe zwei und ziehe nicht selten den Vergleich!) -und es ist sehr berreichernd.

Mein Grundstudium, auf das ich die Reitpädagogik und Therapie aufgebaut habe, ist die Eurythmie. Eine Bewegungskunst nach Rudolf Steiner, die alle Aspekte des Menschen in die Bewegung miteinbezieht.

So bin ich dahin gekommen, dass ich auch beim Reiten versuche, nicht nur die Bewegung zu beachten, sondern eben auch die eigene Einstellung, Geisteshaltung und die Gefühlswelt.

Alle Bereiche spielen mit Pferden eine große Rolle.

Ich habe wunderbare Reittherapiekinder und Sitzschulungsschüler und es macht mir viel Freude, Mütter mit ihren Kindern zu begleiten.

Auf dem Hof halte ich eine schöne bunte Hühnergruppe und die zwei Schäfchen Lieschen und Lottchen haben Zuwachs von zwei Romanovschafen bekommen: Maruscha und Nelly.

Im Sommerhalbjahr ziehen wir oben auf "die grüne Insel", in meinen grossen Garten, wo ich auch unterrichte.

Nun hoffe ich, ist mir ein Eindruck gelungen und wenn jemand Fragen hat, so beantworte ich sie gerne!

Ausbildungen und Berufserfahrung

  • Ab sechs Jahren regelmäßiger Reitunterricht
  • Erstes Pferd mit 11 Jahren, selber eingeritten
  • Mehrjährige Erfahrung im Einreiten von Ponys/Pferden
  • Studium und Lehrerausbildung der Bewegungskunst Eurythmie in Holland und Bühnentätigkeit in der Schweiz
  • Praktikum und Ausbildung zur Reitpädagogin und Therapeutin
  • Seit 2009 selbstständig tätig als Reitlehrerin und Reittherapeutin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Hier übe ich mich in der Tiefenentspannung mit Pferd- eine Stute aus der Ukraine die ich erst zwei Stunden kannte
Hier übe ich mich in der Tiefenentspannung mit Pferd- eine Stute aus der Ukraine die ich erst zwei Stunden kannte
Entspannung auf einem Huzulenhengst
Entspannung auf einem Huzulenhengst
Sonitschka, ein Huzulenfohlen
Sonitschka, ein Huzulenfohlen

weitere Eindrücke